Die Portraitsammlung - Dr. Senckenbergische Stiftung
Bildnis:
Carl Christian Friedrich von Mettenheimer
Künstler:
Richard Fresenius (1844-1903)
Kopie nach einem Bildnis von 1864
Datum:
1906
Technik / Größe:
Öl auf Leinwand / 72 x 60,5 cm
Anmerkungen:

Der Frankfurter Carl Christian Friedrich von Mettenheimer (1824-1898) studierte in Göttingen und Berlin und war ab 1849 als Arzt in seiner Heimatstadt tätig. Der Philosoph Arthur Schopenhauer gehörte zu seinen populären Patienten. Von Mettenheimer war Mitglied der Senckenbergischen Naturforschenden Gesellschaft. 1857 gründete er den Mikroskopischen Verein und engagierte sich vielseitig für Wissenschaft, Kultur und Soziales. 1861 wurde er Leibarzt des Großherzogs von Mecklenburg-Schwerin und 1895 geadelt. Der hochbegabte Mann war zudem Komponist und Träger zahlreicher Verdienstorden. Er verstarb in Schwerin. Von Mettenheimers Nachlass befindet sich im Frankfurter Institut für Stadtgeschichte.

Provenienz:
Geschenk der Familie des Dargestellten 1907.