Die Portraitsammlung - Dr. Senckenbergische Stiftung

Vor- und Selbstbilder

In der heutigen Sammlung sind aus der frühen ersten Sammlungsphase nur noch fünf Familienportraits erhalten. Zwei Bildnisse zeigen die erste Ehefrau Dr. Johann Christian Senckenbergs, zwei weitere die Tochter aus erster Ehe und die zweite Gattin. Auch der Kater des Arztes bekam einen Platz in der Familienreihe. Das Bildnis des kleinen Sohnes ist heute verschollen. Senckenberg vergab die Aufträge an namhafte zeitgenössische Künstler wie Anton Wilhelm Tischbein oder Franz Lippold. Rückblickend hatte der Arzt den Tod dreier Ehefrauen zu beklagen, auch die beiden Kinder überlebten das zweite Lebensjahr nicht – schwere Schicksalsschläge gerade für einen Arzt, der sein Leben der Heilung von Menschen widmete.

Die Erinnerung an seine Familie betraf jedoch nur einen Teil seiner frühen Sammlung. Senckenberg würdigte, neben verehrten Kollegen, ebenso die geistigen Ideengeber, die ihn spirituell inspiriert hatten, wie den Mystiker und Theosophen Jakob Böhme oder den Alchimisten, Theologen und Arzt Johann Conrad Dippel. Gerade Dippel mit seinen radikalpietistischen Vorstellungen beeindruckte Senckenberg. Dippel lehnte das Staatskirchentum grundlegend ab. Er glaubte, den erlösenden Weg zu Gott nur fern der Amtskirche mit ihren vorgegebenen Dogmen und Riten zu finden. Eine strenge christliche Lebensführung, getragen von Nächstenliebe und Selbstaufopferung, sollte die Richtung weisen.

Wie sehr Senckenberg in dieser Rolle aufging, zeigt sein erstes bei Ludwig Hauck in Auftrag gegebenes Portrait seiner Person von 1748. Würdevoll und dynamisch, als Mann von hohem Rang, präsentiert er sich mit einer Bibel, auf der seine Rechte ruht, und verweist damit auf seine Geisteshaltung. Dahinter auf einem Postament ist das Senckenbergische Familienwappen zu sehen mit eingemeißeltem Motto: „Ehrlich von Geblüt und von Herzen treu, das ist mein Liberey“. Sind auch Teile dieser frühen, sehr persönlichen Sammlung im Lauf der Jahrhunderte abhanden gekommen, zeigen sie doch Senckenbergs damalige Interessensschwerpunkte: Familie, spirituelle Ideengeber und berufliche Vorbilder.

 

Die Gemälde der frühen Privatsammlung:

Bildnis:
Kaiser Leopold I
Künstler:
Unbekannt
Datum:
2. Hälfte 17. Jhdt.

Der Habsburger Leopold I., 1640 in Wien geboren und 1705 dort verstorben, war der zweite Sohn von Kaiser (...)

Bildnis:
Hartmann Beyer
Künstler:
Unbekannt
Datum:
1567

Der Frankfurter Lutheraner Hartmann Beyer (1510-1577) war Theologe, Astronom und Mathematiker. Nach Abschluss (...)

Bildnis:
Johannes Schroeder
Künstler:
Unbekannt
Datum:
1638

Der aus Westfalen stammende Johannes Schroeder (1600-1664) studierte im In- und Ausland Medizin. 1635 ließ es (...)

Bildnis:
Jakob Böhme
Künstler:
Lucinos a Lhibenau
Datum:
1675

Eigentlich war Jakob Böhme (1575-1624) ein Schuhmachermeister aus Görlitz. Doch bekannt wurde er durch seine (...)

Bildnis:
Jobus Ludolfus
Künstler:
John Closterman
Datum:
1683

Jobus Ludolfus (1624-1704), auch Hiob Ludolf genannt, war Jurist, Diplomat und Sprachwissenschaftler. Er (...)

Bildnis:
Johann Conrad Dippel
Künstler:
Unbekannt
Datum:
1704

Johann Conrad Dippel (1673-1734) lehnte sich als Sohn eines Pfarrers früh gegen die Orthodoxie auf und vertrat (...)

Bildnis:
Anna Rebecca Senckenberg
Künstler:
Franz Lippold
Datum:
1744

Anna Rebecca Senckenberg, geb. Riese, (1716-1743) war die erste Ehefrau von Johann Christian Senckenberg. Die (...)

Bildnis:
Anna Rebecca Senckenberg
Künstler:
Anton Sturm
Datum:
1744

Anna Rebecca Senckenberg geb. Riese (1716-1743) war die erste Ehefrau von Johann Christian Senckenberg. Die (...)

Bildnis:
Anna Margarethe Senckenberg
Künstler:
Franz Lippold
Datum:
1745

Anna Margarethe (1743-1745) war die Tochter von Johann Christian Senckenberg und seiner ersten Ehefrau Anna (...)

Bildnis:
Katharina Rebecca Senckenberg
Künstler:
Justus Juncker
Datum:
1747

Katharina Rebecca Senckenberg geb. von Mettingh (1716-1747), die zweite Ehefrau Johann Christian Senckenbergs, (...)

Bildnis:
Johann Christian Senckenberg
Künstler:
Ludwig Hauck
Datum:
1748

Johann Christian Senckenberg (1707-1772) war Sohn des Frankfurter Stadtphysikus Johann Hartmann Senckenberg (...)

Bildnis:
Kater Senckenbergs
Künstler:
Johann Benjamin Ehrenreich
Datum:
1751

Die Hauskatze muss für Senckenberg sehr bedeutend gewesen sein, wenn er sie malen ließ. Die Entstehung des (...)

Bildnis:
Johann Christian Senckenberg
Künstler:
Anton Wilhelm Tischbein
Datum:
1771

Johann Christian Senckenberg (1707-1772) war Sohn des Frankfurter Stadtphysikus Johann Hartmann Senckenberg (...)

Bildnis:
Johann Christian Senckenberg
Künstler:
Anton Wilhelm Tischbein
Datum:
1772

Johann Christian Senckenberg (1707-1772) war Sohn des Frankfurter Stadtphysikus Johann Hartmann Senckenberg (...)