Carl Strahl

Carl Stahl (1848-1894), Admin­istrator der Dr. Sencken­bergischen Stiftung, hatte sich als Mediziner auf die Gynäkologe spezialisiert. Er eröffnete zusammen mit dem Chirurgen Ludwig Rehn (1849-1930) eine Privatklinik in Frankfurt. Sein Kollege Rehn, Geheimer Medizinalrat und Professor, wurde durch eine damals in Deutschland spektakuläre Herz­operation bekannt, in welcher er einen durch Messerstiche am Herzen verletzten Patienten erfolgreich operierte und damit erstmals nachwies, dass Eingriffe dieser Art am Herzen möglich waren.