Johann Jakob Reichard

Der Frankfurter Johann Jakob Reichard (1743-1782) studierte in Göttingen Medizin und war ab 1768 in seiner Heimatstadt tätig. 1773 wurde er als erster Stiftsarzt am Sencken­bergischen Bürgerhospital angestellt. Reichard hinterließ der Stiftung seine Bibliothek und 4.000 Gulden. Letztere sollten dazu genutzt werden, die botanische Bücher­sammlung der Stiftung zu erweitern.