Johannes Lausberg

Der aus Elberfeld stammende Johannes Lausberg (1720-1747) hatte in Halle studiert und sich anschließend während eines einjährigen Aufenthalts in Paris auf die Geburtshilfe spezialisiert. Ab 1745 praktizierte er in Frankfurt, starb aber bereits zwei Jahre später in seiner Heimatstadt an Schwindsucht.