Johannes von Flammer­dinghe

Johannes von Flammer­dinghe (1647-1691) studierte in Leyden und Amsterdam und promovierte 1671. Obwohl im gleichen Jahr in Frankfurt als Mediziner registriert, scheint er wieder nach Holland zurück­gegangen zu sein, da er ebenfalls 1671 in Amsterdam in den Ärztekreis aufgenommen wurde. Als in Amsterdam ansässiger Arzt heiratete er 1675 und starb dort 1691.