Georg Horst

Georg Horst (1644-1688) war der Sohn des Mediziners und Gießener Professors Johann Daniel Horst, der ab den 60er Jahren in Frankfurt tätig war. Georg wurde in Marburg geboren. Er promovierte in Basel und arbeitete ab 1666 als Arzt in Frankfurt. 1684 wurde er zum Physicus ordinarius ernannt. 1688 starb er an aggressivem Fieber.