Johannes Grammann

Der Frankfurter Johannes Grammann (1732-1773) war ab 1757 als Mediziner in seiner Vaterstadt tätig. 1760 wurde er vierter und 1772 dritter Physikus. Sein Tod verhinderte den geplanten Amtsantritt als Admin­istrator der Senckenberg Stiftung.