Kaiser Leopold I

Der Habsburger Leopold I., 1640 in Wien geboren und 1705 dort verstorben, war der zweite Sohn von Kaiser Ferdinand III (1608-1657) und der spanischen Infanta Maria Anna. Unter ihm entwickelte sich Österreich zur Großmacht. 1658 wurde er Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation und im Frankfurter St. Bartholo­mäus-Dom gekrönt. 1655 wurde Leopold I König von Ungarn, ein Jahr später König von Böhmen und 1657 König von Kroatien und Slowenien.